über Regensburg - Regensburger Subkulturen kämpft um eure Heimat

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

über Regensburg

Regensburg ist ein wunderschönes Zuhause,
die Donau, der Dom, jeder Winkel der Altstadt hat seinen eigenen Charme und eine ganz besondere Ausstrahlung.
Wir leben in einer Stadt, welche durchsetzt ist von Studenten, Künstlern, Musikern, Sportlern und einer bunten mischung aus Anhängern sämtlicher Szenekulturen.
Doch dieser idyllische Fleck Bayern verkommt nach der Schließung eines großen anteiles der alternativen Gastronomieeinrichtungen immer mehr zu einem unattrakiveren Ort für eben die Menschen die Regensburg so farbenfroh und tolerant machen.

Jugendzentren sind überfüllt und unterbesetzt,
Proberäume für junge Musiker und Galerien für angehende Künstler sind extrem rar und überteuert.
Veranstaltungsorte für Konzerte sind ebenso unerschwinglich und kaum vorhanden.
Die am Stadtrand liegenden Veranstaltungseinrichtungen sind durch mangelde Busverbindungen nur bedingt zu erreichen und mit einer langen Streckenfahrt verbunden.
Verpächter entscheiden sich für Nobelclubs und Edeldiscos welche Radiopopmusik spielen und hochpreisige Cocktails verkaufen, anstatt für Charaktervolle Lokale, mit alternativer Musik, bunter Einrichtung und friedfertigem Klientel zu sorgen.




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü